Seit heute bieten wir auf unserer Website wissenschaftliche Ergebnisse aus dem Forschungszentrum Jülich in einem neuen Format an. Die „Fachmeldungen“ weisen auf ausgewählte wissenschaftliche Publikationen hin, die für die internationale Fachpresse und wissenschaftliche Community von Interesse sind, die in der allgemeinen Öffentlichkeit jedoch eher wenig Chancen auf eine breite Wahrnehmung haben – etwa weil sie für Laien zu abstrakt sind. Die Fachmeldung grenzt sich somit ab von anderen Angeboten wie etwa der Pressemitteilung, in der wir Themen und Forschungsergebnisse für die breite Öffentlichkeit aufgreifen.

science_nature

Bei der Fachmeldung handelt es sich um einen kurzen, informativen Text zu einer Veröffentlichung – oder auch nur den Abstract der Publikation. Neben einer verständlichen Überschrift und einer knappen Einordnung der Forschungsergebnisse stellen wir für die weiterführende Vertiefung die Publikationsdaten bereit. Falls vorhanden bieten wir zusätzliche Informationen wie zum Beispiel Bildmaterial an und verweisen auf die Autoren der Arbeit.

Die Meldungen stellen wir auf Deutsch und Englisch ein und verbreiten sie über Dienste wie unsere Kurznachrichten oder Portale wie EurekAlert! und AlphaGalileo.

Hier geht es zu den Fachmeldungen auf der Website des Forschungszentrums. Auch einen RSS-Feed haben wir eingerichtet.

Was denkt Ihr über diesen neuen Service? Wir freuen uns über Rückmeldungen und Hinweise.


Bild: Forschungszentrum Jülich, CC BY 4.0

Marcel Bülow

Über Marcel Bülow

Marcel Bülow, a science journalist by training, joined Forschungszentrum Jülich in 2012. As social media manager in the corporate communications department he is editor of the „Jülich Blogs“ and the voice of Forschungszentrum Jülich on Facebook, Twitter and Co.

2 Kommentare zu “„Fachmeldungen“ – neues Informations­angebot für Fachpresse und Wissenschaft”

  1. Thorsten Bastian

    Die Pressearbeit übers Internet wird immer wichtiger und heutzutage schon von der Fachpresse erwartet und als selbstverständlich angesehen. Klasse, dass Ihr mit der Zeit geht und so zu noch mehr Transparenz und Interaktion beitragt! Toi toi toi!

    Viele Grüße aus Köln
    Thorsten

    Antworten

Einen Kommentar schreiben

  • (will not be published)