Das Mission Support System (MSS) ist eine Software um wissenschaftliche Forschungsflüge planen zu können.

Der Urheber dieser Open Source Software, Marc Rautenhaus  (Technische Universität München, ehemals Institut für Physik der Atmosphäre am DLR e.V.), hat die Projekt-Maintenance im Mai 2016 mit dem Jülicher Reimar Bauer, Institut für Energie- und Klimaforschung Stratosphäre (IEK-7) , geteilt.
Ab diesem Zeitpunkt wurde diese Software öffentlich weiterentwickelt.

Acht Software Entwickler haben ihre Ideen für die Veröffentlichung der nächsten Version 1.4.0 eingebracht.

Das nachfolgende Video beschreibt den Entwicklungsprozess bis heute in einem Zeitraffer.

Demnächst wird diese Software wieder für die Planung von Forschungsflügen mit den Flugzeugen HALO und der Geophysika zum Einsatz kommen.

No Comments

Be the first to start a conversation

Leave a Reply

  • (will not be published)