Zweikommazwei

von Marcel Bülow — 2019-04-30

Wahrer Physik-Krimi: Reuige Diebe geben Forschungsdaten an Schüler zurück

Ein Projekt im Physik-Unterricht, das sich zum Krimi entwickelt: Das ist die grobe Storyline hinter dem unten verlinktem Video. Details zur Handlung: Der Physik-Leistungskurs von Lehrer Peter Limbach am Troisdorfer Heinrich-Böll-Gymnasium rüstet einen Wetterballon mit Messgeräten aus, wird dabei vom Atmosphärenforscher Christian Rolf vom Forschungszentrum Jülich betreut.

Weiterlesen

Von A bis Z

von Bernd Rusinek — 2019-04-24

„Q“ = Quellen (Vorstandsarchiv des Forschungszentrums)

Das Archiv des Forschungszentrums Jülich ist dem Vorstand und der Zentralbibliothek zugeordnet. Es enthält derzeit rd. 6.000 Akten. Das ist nicht einmal ein halber Aktenkilometer, aber für den einzelnen bearbeitenden Historiker eine beachtliche Menge. Große Archive wie etwa das Bundesarchiv oder das Landesarchiv NRW umfassen weit über 100 Aktenkilometer. Die übriggebliebenen Stasi-Akten: 50 Kilometer.

Weiterlesen

Zweikommazwei

von Gastblogger — 2019-04-09

Wandel gestalten. Die Verantwortung der Wissenschaft für einen gelingenden Strukturwandel

Der Strukturwandel im Rheinischen Revier ist eine der zentralen gesellschaftlichen Herausforderungen – nicht nur für die rheinische Braunkohle-Region, sondern für ganz Nordrhein-Westfalen. Das Forschungszentrum Jülich möchte zur erfolgreichen Gestaltung dieses Wandels einen wichtigen Beitrag leisten. Was kommt nach der Braunkohle? Wie können die hochwertigen Arbeitsplätze in der Region gehalten und zugleich neue geschaffen werden? Und welche Rolle spielen Wissenschaft und Forschung in diesem Prozess, der die Identität der heutigen Braunkohle-Region rund um Jülich gravierend verändern wird? Lesen Sie hierzu einen Beitrag von Prof. Wolfgang Marquardt, dem Vorstandsvorsitzenden des Forschungszentrums Jülich.

Weiterlesen

Zweikommazwei

von Marcel Bülow — 2019-03-21

Die FZJ-Sport-Challenge

In einem beispiellosen Wettkampf hat sich das Jülicher Institut für Kernphysik (IKP) heute gegen die Auswahl des Betriebsrates (BR) des Forschungszentrums durchgesetzt. Beim Staffellauf über 1,2 km des Jülicher Nordrings (in unmittelbarer Nachbarschaft des IKP) nutzten die Kernphysiker ihren Heimvorteil und siegten mit nahezu einer Bahnlänge Vorsprung.

Weiterlesen

Verändere die Welt, programmiere

von Reimar Bauer — 2019-03-13

Python Summer of Code

Two OSI approved open source software projects developed in Jülich, Mission Support System (MSS) and LiberTEM, offer oppurtunities for students to participate in the Google Summer of Code. This scholarship program funds students for three months while they work on an open source project of their choice.

Weiterlesen

You and Your Brain

von Anna Geiger — 2019-03-08

Time for Change - Improving Women's Status in (Neuro)Science

When I started my bachelor in psychology, I fell in love with the brain and its functions immediately. I was so passionate about it that next to my studies I engaged in voluntary internships and worked as a student assistant in several studies. I think that neuroscience is a highly interesting domain as researches have the opportunity to investigate their own scientific questions with the possibility to revolutionize our understanding of the human brain one day. However, what I realized during my studies is that most of the students were female whereas later on, higher positions are mainly engaged by men. Due to some underlying reasons it might be difficult for women to keep female majority with progressing career.

Weiterlesen

Knight Watch

von Volker Hejny — 2019-02-09

Jetzt möchte ich aber auch mal ...

Modell der COSY Beschleunigeranlage (Bild: VH / Forschungszentrum Jülich)

Teilchenbeschleuniger sind irgendwie wie Modelleisenbahnen: im Prinzip möchte jede(r) damit spielen, aber meistens darf immer eine(r) ran. Was man dafür tun muss, um auch mal an die Reihe zu kommen, und wie das abläuft, möchte ich hier kurz beschreiben.

Weiterlesen

Zweikommazwei

von Marcel Bülow — 2019-02-07

Wieder mal was gelernt – oder wie eine Pressemitteilung unseren Stickoxid-Rechner lahmlegte

Letzte Woche verschickten wir eine Pressemitteilung zu einem neuen Stickoxid-Rechner, die umgehend von der Deutschen Presseagentur (dpa) aufgegriffen und über zahlreiche Medien großräumig weiter verbreitet wurde. Um die Mittagszeit erreichten uns die ersten Hinweise, dass der Rechner nicht (mehr) funktioniert. Anfragen lieferten nur noch einen „Internal Server Error 500“. Was war passiert?

Weiterlesen

Von A bis Z

von Bernd Rusinek — 2019-02-07

„P“ = Projektträger Jülich (PtJ)

Der Projektträger Jülich (PtJ) setzt Forschungs- und Innovationsförderprogramme um. In diesem Rahmen berät er Antragsteller, bewertet die Projekte und vergibt Fördergelder. Die Hauptfelder sind zur Zeit Energie und Klima sowie Nachhaltige Entwicklung, Innovations- und Wissenstransfer. Am Hauptsitz Jülich sowie in den Geschäftsstellen Berlin, Bonn und Rostock beschäftigt PtJ rund 1.200 Mitarbeiter und betreut über 20.000 laufende Vorhaben mit einem Fördervolumen von 1,6 Milliarden Euro.

Weiterlesen

You and Your Brain

von Anna Geiger — 2019-02-07

My First Business Trip – VirtualBrainCloud Kick-Off Meeting in Berlin

In the end of January I had my first business trip to Berlin joining the VirtualBrainCloud kick-off meeting. Find out more about my personal experiences.

Weiterlesen

Zweikommazwei

von Marcel Bülow — 2019-01-31

Schnee im Forschungszentrum - Impressionen vom Jülicher Campus

Dieser Tage ist auch unser Campus in Jülich in eine dicke Schneedecke gehüllt. Besonders gut lässt sich dieser seltene Anblick bei einem Rundgang um den Löschteich genießen. Ein paar Impressionen…

Weiterlesen

A Bridge to Africa

von Erhard Zeiss — 2018-12-21

Expanding the Bridge to Africa

Following the successful conclusion of the PASCAL autumn school and hackathon in Ghana at the start of December, Jülich’s agrosphere research team and Geoverbund ABC/J are looking to continue and expand on their project in Africa. There are plans for an Africa Day in the second half of 2019.

Weiterlesen

Zweikommazwei

von Marcel Bülow — 2018-12-07

Wissenschaftler nehmen Stellung zur molekularen Genschere CRISPR/Cas9

Nach Angaben des Forscher Jiankui He von der Universität Shenzhen in China sind im November die ersten durch Einsatz der molekularen Genschere CRISPR/Cas9 genetisch manipulierten Menschen geboren worden. Bei zwei Mädchen sei noch im Embryonalstadium ein Gen für einen Rezeptor des Immunsystems gezielt entfernt worden, um sie resistent gegen HIV-Infektionen zu machen. Die Veränderung wird auch an spätere Nachkommen vererbt. Prof. Katrin Amunts, stv. Vorsitzende des Deutschen Ethikrates , kommentiert auf der Website des Forschungszentrums Jülich den Einsatz als ethische Grenzverletzung.

Weiterlesen

A Bridge to Africa

von Marcel Bülow — 2018-11-30

PASCAL is coming to an end

Today is the last day of our PASCAL project in Accra. While the group is still working hard with Dr. Jirka Šimůnek and Dr. Roland Baatz to get to know the software “Hydrus” and to implement their own data to model water flows and contaminant transports in soils we ask some participants to give us a short feedback on the week. For us it was a pleasure working with you guys. We really enjoyed your interest in the subject and your enthusiasm at the courses. Hopefully we will meet again soon. 

Weiterlesen

A Bridge to Africa

von Marcel Bülow — 2018-11-29

PASCAL HPC training: three days of modelling the earth system

In the PASCAL HPC-workshop (HPC = High Performance Computing) the Jülich scientists train African participants how to use TSMP to provide predictions from coupled simulations of the soil, water, and air system. The course aims to provide the participants with generic capabilities of terrestrial modelling and data assimilation which they can apply in their home countries. “Attending PASCAL is very crucial for my work”, says Chioma Ogbenna, PhD student in soil science at the University of Pretoria in South Africa and one of the PASCAL participants.

Weiterlesen