Living Lab Energy Campus

by Andreas Gerber — 2022-05-30

Photovoltaik im LLEC: Jülich hat einen kleinen PV Gehweg

Im Rahmen des Reallaborprojektes Living Lab Energy Campus (LLEC) gibt es nun als einen weiteren Energiedemonstrator einen Solar Walkway, ein kleines Stück Photovoltaik (PV) Gehweg auf dem Campus. Andreas Gerber, Teammanager “Photovoltaics“ berichtet in dem neuesten Blogbeitrag darüber, welche Schwierigkeiten sich bei der Installation des PV Gehwegs ergeben haben. Er erzählt über die Anpassungsmaßnahmen und welche Forschungsdaten wir mit dem neuen Energiedemonstrator erheben werden.

Weiterlesen

Living Lab Energy Campus

by Ernst-Arndt Reinecke — 2022-05-23

Hydrogen safety research at LLEC

With the project extension "P2G++", the topic of hydrogen safety research made its way into LLEC. We do not only have many years of experience in nuclear safety research, but have also been active in the international HySafe network and the European Hydrogen Safety Panel for many years. Within the scope of the Living Lab, we will deal with scientific work on safety aspects of the hydrogen technologies developed and deployed at LLEC.

Weiterlesen

Living Lab Energy Campus

by Ernst-Arndt Reinecke — 2022-05-23

Wasserstoff-Sicherheitsforschung im LLEC

Mit der Projekterweiterung „P2G++“ hat nun auch das Thema Wasserstoff-Sicherheitsforschung Einzug im LLEC gehalten. Das neue Team „Hydrogen Safety“ bringt hierzu langjährige Erfahrung aus der nuklearen Sicherheitsforschung mit, ist aber auch schon seit vielen Jahren im internationalen Netzwerk HySafe und im Europäischen Wasserstoff-Sicherheitspanel aktiv. Im Rahmen des Living Labs werden wir uns mit wissenschaftlichen Arbeiten zu Sicherheitsaspekten der im LLEC entwickelten und zum Einsatz kommenden Wasserstoff-Technologien befassen.

Weiterlesen

Impact and Change

by Eva Maria Kanis — 2022-05-23

About things you know and things you want to know... Assessing FZJ Diversity and Inclusion capabilities, Methodology II.

In the last post, we described how qualitative interviews were collected to better identify some of the Center´s strengths and weaknesses regarding D&I. . In addition to the personal experiences of members of marginalized groups, through the project we also focused on assessing FZJ ability to integrate diversity and inclusion perspectives into its main functions. Today, we would like to talk in more detail about the Diversity & Inclusion Audit that was run during the first stage of our project.

Weiterlesen

Impact and Change

by Eva Maria Kanis — 2022-05-23

Über Dinge, die man weiß und Dinge, die man wissen möchte…Sachstandserhebung zu Beginn des D&I Projekts, Methodik II

Im letzten Post sind wir die auf die qualitative Erhebung mittels halbstrukturierter Interviews eingegangen. Neben den persönlichen Erfahrungen der Angehörigen marginalisierter Gruppen, stand natürlich auch eine eingehende Betrachtung des FZJ und seiner Fähigkeiten, Diversity- und Inclusion-Perspektiven in alle seine Hauptfunktionen zu integrieren, im Fokus. Daher möchten wir heute über einen weiteren wichtigen Baustein innerhalb der Initiierungsphase des Projekts eingehen: das D&I Audit.

Weiterlesen

Zweikommazwei

by Ann-Kathrin Braun — 2022-05-18

Einen Tag schubsen für die Wissenschaft: Wie ich an einem wissenschaftlichen Großexperiment teilgenommen habe

Aktuell mache ich ein Praktikum im Forschungszentrums Jülich und unterstütze die Kolleg:innen in der Unternehmenskommunikation bei ganz unterschiedlichen Aufgaben. Vor drei Wochen traten Wissenschaftler:innen aus dem Jülicher Institut für Zivile Sicherheitsforschung an uns heran und baten, das Projekt "CrowdDNA", das durch Drängel-Experimente die Sicherheit bei großen Menschensammlungen erhöhen möchte, bei der Suche nach Proband:innen zu unterstützen. Kurzerhand nahm ich selbst an dem Experiment teil.

Weiterlesen

Impact and Change

by Eva Maria Kanis — 2022-05-10

About things you know and things you want to know...Assessing FZJ Diversity and Inclusion capabilities,Methodology I

Picture depicts a video interview

After the Diversity & Inclusion project was given the green light by the Board of Directors in August 2020, the first goal of the firstProject Board meeting in January 2021 was conducting a comprehensive assessment of the status quo at FZJ as it concerns diversity and inclusion.

Weiterlesen

Zweikommazwei

by Gastblogger — 2022-05-09

Seeing the big picture

Pure studies are simply too theoretical for many people. This is also how Marie felt. Back when she chose her bachelor course, she opted for a dual study programme for applied mathematics and computer science at the Aachen University of Applied Sciences, which included vocational training as a technical software developer at Forschungszentrum Jülich. But it didn’t stop there: she liked the combination of theory and practice so much that she started a position as software developer at the Institute of Energy and Climate Research in addition to her master’s studies. There she is busy gathering data for her current project and investigating how energy management can be made as efficient as possible on the campus of the research centre.

Weiterlesen

Zweikommazwei

by Marcel Bülow — 2022-05-05

Acht-Stufen-Modell für einen erfolgreichen Social-Media-Einstieg

Ich habe ein „Acht-Stufen-Modell für einen erfolgreichen Social-Media-Einstieg“ erstellt. Die einzelnen Schritte klingen aus Sicht eines aktiven Social-Media-Nutzers womöglich trivial – und viele Nutzer gehen ohnehin ähnlich vor. Ich habe aber festgestellt, dass das Modell bei Unschlüssigen sehr positiv aufgenommen wird und Sicherheit beim Einstieg bieten kann.

Weiterlesen

Impact and Change

by Eva Maria Kanis — 2022-05-03

Über Dinge, die man weiß und Dinge, die man wissen möchte…Sachstandserhebung zu Beginn des D&I Projekts, Methodik I

Nachdem das Diversity & Inclusion Projekt im August 2020 grünes Licht durch den Vorstand bekommen hatte, wurde im Januar 2021 in der ersten Sitzung des Lenkungsausschusses als erstes Ziel eine umfassende Sachstandserhebung festgelegt. Um ein ausführliches Bild der aktuellen D&I Fähigkeiten des FZJ zu erhalten, wurden verschiedene Methoden gewählt. So wurde beispielsweise eine Mitarbeitendenumfrage durchgeführt, um quantitative Aussagen zu Erfahrungen und Sichtweisen zum Arbeitsumfeld Forschungszentrum erhalten. Ein weiterer Ansatz, auf den wir heute näher eingehen möchten, ist die qualitative Methode mittels halbstrukturierter Interviews. Besonderes Augenmerk lag hierbei auf der Perspektive von Mitarbeitenden, die einer marginalisierten Gruppe angehören und ihre Erfahrungen zu In- und Exklusion am FZJ. Eine Frage, auf die wir uns durch diese Interviews Antworten erhofften war: „Wie erleben unterrepräsentierte und Minderheiten angehörende Mitarbeitende ihr Arbeitsleben am FZJ?“

Weiterlesen

Zweikommazwei

by Gastblogger — 2022-04-22

CIRCULAR FOAM

The European Union is challenged with increasing global consumption, growing pressure on resources as well as the uncertainty of critical raw materials. Coupled with the goal to become the world’s first climate-neutral continent by 2050 there is an urgent need to decouple economic growth from resource use and to ensure a swift transition to circular solutions.

Weiterlesen

Zweikommazwei

by Gastblogger — 2022-04-22

CIRCULAR FOAM

Die Europäische Union steht vor der Herausforderung, dass der weltweite Ressourcenverbrauch steigt, der Druck auf die Ressourcen stetig zunimmt und die Versorgung mit wichtigen Rohstoffen zunehmend unsicherer wird. Gepaart mit dem Ziel, bis 2050 der erste klimaneutrale Kontinent der Welt zu werden, besteht die dringende Notwendigkeit, das Wirtschaftswachstum von der Ressourcennutzung zu entkoppeln und einen raschen Übergang zu Kreislauflösungen zu gewährleisten.

Weiterlesen

Living Lab Energy Campus

by Sabine Bossert — 2022-03-31

LLEC-Mitarbeitendenworkshop: Bericht vom Workshop 2021

Die aktive Beteiligung der Kolleginnen und Kollegen auf unserem Campus ist ein elementarer Bestandteil des LLEC-Projekts. Unter anderem organisieren wir deshalb regelmäßige Workshops für alle interessierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Forschungszentrums. Dieser Beitrag berichtet über die Ergebnisse des 3. LLEC-Workshops aus dem November 2021 und über die Bedeutung und Herausforderungen der Nutzereinbindung für unsere Projektarbeit.

Weiterlesen

Impact and Change

by Sabine Clemens — 2022-03-11

The best stories start with courage

As diverse as the countries of this earth are, the people who inhabit them are equally diverse. The saying: 'Different land, different customs' sums this up perfectly. Of course, this difference can cause worries, especially if you plan to live in another country for a longer period of time. This was the experience of Dr. Nour Maraytta. The young scientist had the courage to leave her home country of Palestine to move to Germany for three years and complete her doctorate here.

Weiterlesen

Impact and Change

by Sabine Clemens — 2022-03-11

Mit „Mut“ fangen die besten Geschichten an

So vielfältig wie die Länder dieser Erde, so unterschiedlich sind auch die Menschen, die sie bewohnen. Der Spruch: ‚Andere Länder, andere Sitten‘ fasst dies kurz und knapp zusammen. Natürlich kann dieses Anderssein Sorgen hervorrufen, vor allem dann, wenn man vorhat, eine gewisse Zeit in einem anderen Land zu leben. So erging es Dr. Nour Maraytta. Die junge Wissenschaftlerin hatte den Mut, ihre Heimat Palästina zu verlassen, um für drei Jahre nach Deutschland zu ziehen und hier ihre Promotion zu absolvieren.

Weiterlesen