DocBlog

von Stefanie Hamacher

Living the mission statement as doctoral researcher

Doctoral researchers are mostly enthusiastic, friendly and prying into interdisciplinarity and interculturality. Therefore, the DocTeam supports the idea of a central mission statement for the FZJ. Finding such mission statement, which represents our visions of an ideal FZJ and nevertheless be livable, is a long process and still in progress. In addition to the vision, the mission statement briefly describes, shortly and concisely, the core values and strategic objectives of FZJ. To live such a mission statement and therefore a better FZJ needs time. However, the doctoral researchers in general, and the DocTeam in particular, do already a lot to promote and support these core values. That’s why we will take a closer look at a few statements today.

Weiterlesen

Von A bis Z

von Bernd Rusinek

„L“ - „Lehrlinge und Auszubildende“

Wieso „Lehrlinge“ bzw. „Lehrlingsausbildung“? Heißt es nicht seit 1971 „Auszubildende“ oder auch „Azubi“? Man könnte sagen, das „A“ sei in diesem Blog bereits besetzt (siehe: „A“ wie „Algenforschung“). Ferner ist in den historischen Quellen für diesen kleinen Beitrag häufig von „Lehrlingen“ die Rede. Wo nicht oder nicht mehr, soll auch hier das Gerundivum „Auszubildende“ verwendet werden. Dem Sprachkritiker klingt ein solches Gerundivum nicht gut in den Ohren. „Auszubildendenausbildung“ klingt auch nicht. Und markieren Wörter wie „Azubi“, „Ersti“, „Schiri“, „Studi“ oder auch „Uni“ nicht eine Infantilisierung der Sprache? Aber lassen wir diese Reminiszenzen an den großen Sprachkritiker Karl Kraus.

Weiterlesen

Zweikommazwei

von Sarah-Joana Pütz

Bild der Wissenschaft-Leser in der tiefen Eifel

Sarah-Joana Pütz studiert Online-Redakteur an der Technischen Hochschule Köln. Von April bis Juli 2017 absolviert die 23-Jährige ein Praxissemester im Forschungszentrum Jülich in der Unternehmenskommunikation. Im Blog beschreibt sie ihre erste Exkursion, die sie in die tiefe Eifel geführt hat. An einem etwas wechselhaften Freitagmorgen machte ich mich auf den Weg durch den Nationalpark Eifel. Verschlungene Straßen und ein paar schöne Aussichten über Täler und Berge brachten mich schließlich an mein Ziel: einem abgelegenen Parkplatz im Wald. #MeinPraktikum

Weiterlesen

Knight Watch

von Volker Hejny

Was ist eigentlich ein Wien-Filter?

Den sogenannten RF Wien-Filter habe ich nun schon ein paar Mal erwähnt und auch, dass er eine entscheidende Rolle bei unseren zukünftigen Messungen spielt. Es wird daher Zeit, dass ich etwas genauer erkläre, was das ist und für was wir ihn brauchen.

Weiterlesen

Knight Watch

von Volker Hejny

Was zuletzt geschah ...

Seit meinem letzten Beitrag ist nun doch schon ein halbes Jahr vergangen. Das bedeutet nicht, dass sich bei uns nichts getan hat, sondern im Gegenteil, dass sehr viel zu tun war und zum Schreiben keine Zeit blieb. Hier nun ein kurzer Überblick über die Themen, die ich in nächster Zeit gerne behandeln möchte.

Weiterlesen

Neutron Sauce

von Tobias Cronert

Hobbyfilm mit Neutronen

Letztens (hust hust) gab es hier in Jülich den Tag der Neugier. Das ist in etwa sowas wie ein Tag der offenen Tür und weil ich keine Neutronenquellen, Teilchenbeschleuniger oder Minireaktoren zeigen kann (oder darf) habe ich einen kleinen Film darüber gemacht und ihn in unserem kleinen Neutronenkino immer abwechselnd mit den anderen Filmen des Jülich Centre for Neutron Science und Patrick Stewart laufen lassen.

Weiterlesen

Zweikommazwei

von Gastblogger

„Es war eine sehr gute Zeit!"

Jun.-Prof. Dr. Gunnar Schröder war von 2009 bis 2015 Leiter der Jülicher Nachwuchsgruppe „Computational Structural Biology“ und forscht zurzeit am „Institute of Complex Systems – Strukturbiochemie“ des Forschungszentrums Jülich. Kristin Mosch hat mit ihm über seine Zeit als Nachwuchsgruppenleiter gesprochen.

Weiterlesen

Neutron Sauce

von Tobias Cronert

What is JCANS and do we need an European Version of it?

JCANS, the Japan Collaboration of Accelerator driven Neutron sources is a network of Major and Minor sources bound together for mutual exchange and support. This is at first not surprising and similar structures already exist in Germany (e.g. the KFN Committee for Research with Neutrons) and other European countries, but at a second glance some real differences surface.

Weiterlesen

Neutron Sauce

von Tobias Cronert

Was ist die JCANS und brauchen wir eine europäische Version davon?

Die JCANS ist ein Netzwerk von größeren und kleineren japanischen Neutronenquellen, die sich zum Zwecke der Zusammenarbeit und des gegenseitigen Austausches zusammen getan haben. Wäre es nicht toll sowas auch in Deutschland bzw. Europa zu haben?

Weiterlesen

Zweikommazwei

von Birgit Pfeiffer

Wofür stehen wir? Statements zum Science March

Dr. Peter Burauel mit Einblendung seines Statements zum Science March 2017

Anlässlich des Science March am 22. April haben wir Kolleginnen und Kollegen am Forschungszentrum gefragt, für welche Werte sie stehen. Hier sind ihre Antworten im Überblick.

Weiterlesen

Zweikommazwei

von Gastblogger

Statement zum Science March: Wir brauchen eine streitfreudige und kommunikationsstarke Wissenschaft

Weltweit, auch in vielen deutschen Städten, werden am 22. April Forscherinnen und Forscher auf die Straße gehen, um darauf aufmerksam zu machen, dass Wissenschaft zur Substanz unserer Demokratie und unserer Gesellschaft gehört. Sie wollen dafür sensibilisieren, dass Wissenschaft ungehinderten internationalen Austausch braucht. Und dass Wissen nur im rationalen und faktenbestimmten Diskurs entstehen kann.

Weiterlesen

Verändere die Welt, programmiere

von Reimar Bauer

Visualisierung der Entwicklung von MSS

Das Mission Support System (MSS) ist eine Software um wissenschaftliche Forschungsflüge planen zu können.

Weiterlesen

Zweikommazwei

von Marcel Bülow

Thomson Reuters: Forschungszentrum international stark

Heute können wir uns einmal selbst auf die Schultern klopfen: Das Forschungszentrum Jülich zählt laut einer aktuellen Erhebung zu den öffentlichen Forschungseinrichtungen, die weltweit am stärksten zur Förderung von Wissenschaft und Technologie beitragen. In einem vom Medienkonzern Thomson Reuters im März veröffentlichten Ranking der 25 innovativsten öffentlichen Forschungseinrichtungen belegen wir Platz 21. Grundlage des Rankings sind zehn Kriterien, die größtenteils mit Indikatoren für geistiges Eigentum arbeiten. Dazu gehören unter anderem die Anzahl von Patenten und die der wissenschaftlichen Veröffentlichungen.

Weiterlesen

Neutron Sauce

von Tobias Cronert

Neutron Sauce in China - Besuch am CARR-Forschungsreaktor

Wir waren in Peking am CARR-Forschungsreaktor um die Neutronenstreuinstrumente aus dem, seit 10 Jahren stillgelegten, Jülicher Forschungsreaktor DIDO zu besuchen. Hier mal ein kleiner Ausblick, auf den bestimmt noch einige Artikel folgen werden.

Weiterlesen

Zweikommazwei

von Marcel Bülow

Das Wetter am Welttag der Meteorologie

Der internationale Tag des Wetters zeigt sich heute von seiner schönen Seite. Strahlend blauer Himmel und Temperaturen um die 13 Grad Celsius lassen bei Mensch und Tier vielerorts Frühlingsgefühle aufkommen. Wie sich rund um Jülich die Wetterdaten verändern, weiß Dr. Axel Knaps, der seit mehr als 20 Jahren die Wetterstation bei uns im Forschungszentrum betreut. Anlässlich des Welttags der Meteorologie hat er mit der Aachener Zeitung über den 124 Meter hohen Wetterturm auf dem Gelände des Forschungszentrums gesprochen.

Weiterlesen