Verändere die Welt, programmiere

von Reimar Bauer — 2018-11-16

Forschungssoftware - Research Software Engineers - RSE

In der heutigen Zeit könnte kaum ein Forschungsergebnis ohne den Einsatz von Forschungssoftware erzielt werden. Forschungssoftware ist ein herausragendes Forschungsinstrument, welches in allen Disziplinen zum Einsatz kommt. Erkenntnisse von Forschern beruhen in zunehmendem Maß auf den Fähigkeiten der Experten die Forschungssoftware entwerfen und programmieren.

Weiterlesen

A Bridge to Africa

von Solomon Agbo — 2018-11-13

Tackling African challenges through interdisciplinary research partnership: The PASCAL example

Africa is no doubt the fastest growing continent in the world with a population of nearly 1.3 billion, growing at an average annual rate of 2.5% since the last 10 years. The growing population directly implies growing demand for food, energy, safe drinking water and health care. The growing youth population in most African countries has not been met with corresponding job opportunities within the continent to stem the incidences of high youth criminalities and quest for emigration.

Weiterlesen

A Bridge to Africa

von Anne Rother — 2018-11-09

There's Africa over there! My colleague Erhard Zeiss is looking forward to Accra.

Erhard Zeiss is the second colleague from corporate communications who told me how he prepares for the upcoming trip to Accra. When I talked to him I recognized that Africa has been in his mind for a long time. What he reports to me sounds like the first sentences in an adventure story...

Weiterlesen

Verändere die Welt, programmiere

von Reimar Bauer — 2018-11-01

Meeting the Python Community

Last Week in the ZKM (Center for Art and Media Karlsruhe)  a famous place in Karlsruhe a lot people joined the Python Conference with theire satellite events. Me and a few of my colleagues took place in that biggest event of this series for now. 543 attendee got a place and 198 were on the waiting list. All talks of the conference speakers were reviewed by a program committee. In three days 3 Keynotes of famous persons and more than 50 talks and 8 tutorials got on the schedule. The last 2 days me and several others used to contribute together to software projects.

Weiterlesen

A Bridge to Africa

von Anne Rother — 2018-10-26

Four weeks till Accra: How my colleague Marcel Bülow prepares for Africa

Since the trip to Accra comes nearer I asked my colleagues from corporate communication how they prepare for Africa and how they feel four weeks ahead of their trip. Here comes, what Marcel Bülow, our social media editor, told me.

Weiterlesen

Zweikommazwei

von Gastblogger — 2018-10-19

Sind wissenschaftliche Ergebnisse käuflich?

Die „Wirtschaft“ hat sicher keinen Einfluss auf Naturgesetze und auf wissenschaftliche Ergebnisse, die auf Ihnen beruhen. Wenn Sir Isaac Newton von „der Wirtschaft“ beauftragt worden wäre, ein Gesetz für die Anziehung von Massen zu entwickeln, wäre er entweder zum gleichen Ergebnis gekommen, wie er es vor Jahrhunderten formuliert hatte. Oder wir hätten – zumindest in dieser Beziehung – niemals wieder von ihm gehört, weil andere Wissenschaftler seine „gekauften“ Ergebnisse umgehend falsifiziert, also widerlegt, hätten.

Weiterlesen

Zweikommazwei

von Gastblogger — 2018-10-16

Sind Naturwissenschaftler stärker um öffentliche Verständlichkeit bemüht als Geistes- und Sozialwissenschaftler?

Da er selbst Sozialwissenschaftler ist, hat ein Kommentar zum Beitrag „Arbeiten Forscher für sich oder für die Gesellschaft?“ den Autoren Prof. Hans Peter Peters zu einer längeren Antwort über den womöglichen Unterschied der Kommunikation von Naturwissenschaftlern und Geistes-/Sozialwissenschaftlern motiviert. Den ausführlichen Kommentar veröffentlichen wir hier als eigenen Beitrag.

Weiterlesen

Zweikommazwei

von Gastblogger — 2018-10-10

Arbeiten Forscher für sich oder für die Gesellschaft?

Wie stehen die Deutschen zu Wissenschaft und Forschung? Wie stark ist ihr Interesse an wissenschaftlichen Themen, wie ausgeprägt ist ihr Vertrauen in die Arbeit von Forscherinnen und Forschern? Die Antworten auf diese Fragen findet sich im sog. „Wissenschaftsbarometer“, einer jährlichen Umfrage der Initiative „Wissenschaft im Dialog“. Ende September ist das aktuelle Wissenschaftsbarometer 2018 erschienen, für das wieder mehr als 1000 ausgewählte Personen befragt wurden. Hier im Blog nehmen Jülicher Forscher zu den Erhebungen des Wissenschaftsbarometers und den Einstellungen der Deutschen zur Wissenschaft Stellung. Den Auftakt der kleinen Serie (abonnierbar als RSS-Feed), die in unregelmäßigen Abständen erscheinen wird, macht Prof. Hans-Peter Peters aus dem Jülicher Institut für Ethik in den Neurowissenschaften (INM-8).

Weiterlesen

Zweikommazwei

von Gastblogger — 2018-10-10

ARM Processors for future HPC

Being a person, who had the opportunity of being involved in the design of special-purpose processors, any new process architecture for high-performance computing (HPC) is fascinating. As of today the market for server processors, which can also be used for supercomputers, is dominated by a single architecture, namely the x86 architecture, for which solutions are provided mainly by Intel but also AMD. For supercomputers becoming more powerful in the future, more competition for better (and cheaper) solutions is needed.

Weiterlesen

Zweikommazwei

von Gastblogger — 2018-10-10

ARM-Prozessoren für zukünftiges HPC

Für jemand wie mich, der an der Entwicklung von Spezialprozessoren für Anwendungen im High-Performance Computing (HPC) beteiligt war, ist jede neue Architektur von Prozessoren für Supercomputer faszinierend. Stand heute ist der Markt für Server-Prozessoren, die auch für Supercomputer geeignet sind, von einer einzigen Architektur beherrscht, nämlich der x86-Architektur, die primär der Anbieter Intel vertreibt. Damit Supercomputer in Zukunft noch leistungsfähiger werden, wäre ein Wettbewerb um bessere Lösungen (und günstigere Preise) förderlich.

Weiterlesen

A Bridge to Africa

von Daniel Felten — 2018-09-21

You have 204 new messages!

When I switched on my notebook in the morning routine on September 3rd and opened the e-mail programme, 204 applications from all over Africa awaited me! After deducting various bot applications, there are 183 applications left. This is really an impressive number and I have to admit that I would have been satisfied with a smaller number in view of the upcoming work! For the PASCAL project, however, it is a complete success. Interim goal achieved!

Weiterlesen

Von A bis Z

von Bernd Rusinek — 2018-09-21

„O“ wie Tag der Offenen Tür

Tage der Offenen Tür werden von Industrie-Unternehmen, großen Behörden und Forschungseinrichtungen organisiert. Sie haben in der Regel vier Ziele: Transparenz, Information, Image, Medien-Echo, also öffentliche Aufmerksamkeit. Tage der Offenen Tür sollen auch Vorurteile abbauen („Tag der Offenen Moschee“) oder das Interesse an Kultur im weiteren Sinne wecken („Tag des Offenen Museums“). Das Ziel der Transparenz bedeutet natürlich nur in den seltensten Fällen, dass den Besuchern alles gezeigt wird.

Weiterlesen

A Bridge to Africa

von Alissa Aarts — 2018-08-17

Update: The Side Programme is Taking Shape

Forschungszentrum Jülich / Alissa Aarts

Some time has passed since my first blogpost on the side programme and in the beginning everything was very abstract – so many different ideas were buzzing around in my head. Now – three months before the event takes place – the programme gets more and more concrete.

Weiterlesen

Zweikommazwei

von Marcel Bülow — 2018-08-08

Unser Leitbild: Für was wir stehen

Das Forschungszentrum Jülich ist eine der größten Forschungseinrichtungen Europas. Fast 6000 Mitarbeiter arbeiten und forschen zwischen Köln und Aachen an den großen wissenschaftlichen Fragen unserer Zeit. Doch welche Werte sind uns als Forschungseinrichtung wichtig? Worin sehen wir unsere Aufgabe, unsere Mission? Und welche Vision haben wir für die Zukunft? Im vergangenen Jahr haben sich die Mitarbeiter des Forschungszentrums Gedanken über diese Fragen gemacht. Entstanden ist ein Gemeinschaftswerk, das sich in vielen Gesprächen und Sitzungen, per Mail, am Telefon oder im direkten Austausch über Monate entwickelt hat.

Weiterlesen

Zweikommazwei

von Marcel Bülow — 2018-07-31

Social Media Meetup @fz_juelich

We meet every day (on Twitter) but have never spoken one word (in real life). Let us change that! If you are an employee of Forschungszentrum Jülich and are using social media (on or off duty), you are welcome to join me for a cup of coffee and to chat about Twitter, Facebook and Co and maybe share some ideas about future events.

Weiterlesen