EDMs für Einsteiger

„Tu erst das Notwendige,  dann das Mögliche,
und plötzlich schaffst du das Unmögliche.“
Franz von Assisi

Wie schon an anderer Stelle geschrieben, möchte ich in diesem Blog möglichst allgemeinverständlich an die Sache herangehen. Aber was ist das, „allgemeinverständlich“? Alle meine Beiträge hier an einem repräsentativen Querschnitt der Bevölkerung zu testen ist leider nicht möglich. Mein Vorschlag für eine Gebrauchsanweisung dieses Blogs ist daher:

  1. Alle Beiträge der Kategorie „Hintergrund“ in der Reihenfolge des Erscheinens lesen. Das Thema ist so umfangreich, dass es unmöglich ist, in jedem Beitrag immer wieder auf die Grundlagen einzugehen. Bisher erschienen sind:
    1. Viel Lärm um ‚Nichts‘
    2. Spieglein, Spieglein, …
    3. Klein, kleiner, am kleinsten, EDM
    4. Was Fahrrad fahren mit der Messung von EDMs zu tun hat
    5. Wie misst man eigentlich die Spinausrichtung eines Teilchens?
    6. Da stelle me uns e mal janz dumm. Watt is en Teilchenbeschleuniger?
    7. Von Teilchen und Feldern, Maxwell und Einstein
    8. Was ist eigentlich ein Wien-Filter?
    9. Wien Filter – Die Fortsetzung
    10. Wie „dressiert“ man eigentlich Deuteronen? – Teil 1Teil 2
  2. Wenn irgendwelche Fragen offen sind, bitte nicht zögern und über die Kommentarfunktion des Blogs gezielt nachfragen.

Wer tiefer in die Materie einsteigen möchte, findet auf der Webseite der JEDI Kollaboration eine Menge zusätzliches Material, u.a. alle Vorträge zu diesem Thema, die wir auf den verschiedensten Konferenzen gehalten haben.

So, und nun hoffentlich viel Spaß beim Lesen.