Dr. Christian Wagner leitet eine ERC-Forschungsgruppe am Peter Grünberg Institut, Bereich Functional Nanostructures at Surfaces. In der aktuellen Ausgabe unseres effzett-Magazins haben wir ihn nach seiner Forschung gefragt…

Woran forschen Sie gerade, Herr Wagner?

„Ich will Moleküle sichtbar machen – und zwar während ich sie bewege. Bisher gelingt das nicht. Mein Ansatz: Ich nutze ein Rastersonden-Mikroskop, mit dessen hauchdünner Spitze ich einzelne Moleküle bewege oder aufrichte. Die Kraft, die dabei zwischen Molekül und Spitze entsteht, messe ich. Daraus lassen sich Form und Position des Moleküls dreidimensional sichtbar machen. Erst wenn ich weiß, wie ein Molekül während einer solchen Manipulation aussieht und reagiert, kann ich es gezielt kontrollieren und als molekularen Baustein einsetzen, etwa als Schalter. Meine Vision: ein Motor aus einzelnen Molekülen.“

Bild: Forschungszentrum Jülich / Sascha Kreklau

Marcel Bülow

Über Marcel Bülow

Marcel Bülow postet und antwortet für das Forschungszentrum Jülich in den Social Media. Als Online-Redakteur in der Kommunikationsabteilung betreut er zudem den Bereich Digital Publishing und ist Ansprechpartner für die Jülich Blogs.

No Comments

Be the first to start a conversation

Einen Kommentar schreiben

  • (will not be published)