2017 neigt sich dem Ende zu und damit schließt sich auch das zweite Jahr dieses Blogportals. In den vergangenen zwölf Monaten kamen neue Blogs und neue Autoren hinzu, um andere wiederum wurde es eher ruhig – eine Dynamik, die das Bloggen mit sich bringt.

Hinzu kam 2017 der Blog der Jülicher Doktorandenvertretung DocBlog sowie ein Blog über das Programmieren für den wissenschaftlichen Alltag. Auch gefreut hat uns, dass wir im Sommer im allgemeinen Campusblog Zweikommazwei mit  tolle Unterstützung hatten.

Zahlen und Highlights

Seit Beginn des Jahres veröffentlichten die Autoren der nun 8 Jülich Blogs 87 Beiträge. Knapp 13.000 Besucher kamen deshalb auf unser Portal und klickten rund 31.000 Mal einzelne Seiten an. Am häufigsten wurde ein Beitrag von Wolfgang Marquardt zum Science March aufgerufen. Der Vorstandsvorsitzende des Forschungszentrums appelliert darin an die Wissenschaft, jeden Tag erneut klarzumachen, dass sie Grundlage für die Entwicklung und das Wohlergehen der Gesellschaft ist. Rund 1.500 Mal wurde dieses Statement aufgerufen. Der Beitrag zum Start der neuen Klimakampagne WISE in unserem englischsprachigen Blog Climate Research Taking Off schaffte es immerhin auf rund 700 Aufrufe. Und auch das etwas andere Stellenangebot in Tobias Cronerts Blog Neutron Sauce zeigte sich mit rund 400 Aufrufen recht gut besucht.

Besonders gefreut hat uns, dass unser Portal zum Wissenschaftsblog des Jahres 2017 nominiert wurde. Die vom Wissenschaftsjournalisten Reiner Korbmann unter „Wissenschaft kommuniziert“ organisierte Wahl  ist noch bis Ende Dezember geöffnet.

Zum Schluss bleibt mir abermals, mich bei den Bloggern zu bedanken. Sich im Arbeitsalltag Luft für einen Beitrag zu schaffen ist nicht immer leicht. Ebenfalls ein großes Dankeschön an unsere Lesern – wir freuen uns über jeden einzelnen.

Euch und Ihnen schöne Festtage und einen guten Start ins Jahr 2018.

Erleuchteter Weihnachtsbaum am Hambacher Tor im Forschungszentrum Jülich Foto: Forschungszentrum Jülich / Marcel Bülow

in Allgemein   1
Marcel Bülow

Über Marcel Bülow

Marcel Bülow, a science journalist by training, joined Forschungszentrum Jülich in 2012. As social media manager in the corporate communications department he is editor of the „Jülich Blogs“ and the voice of Forschungszentrum Jülich on Facebook, Twitter and Co.

Ein Kommentar zu “Alles Gute zum Fest – zwei Jahre Jülich Blogs”

Einen Kommentar schreiben

  • (will not be published)

Trackbacks and Pingbacks:

  1. Augenspiegel 03-18: Riesenspinnen, Blog-Archäologie und Pythagoras zum Quadrat - Augenspiegel

    […] in Jülich gibt es einen Blog-Geburtstag. Das Blogportal des Forschungszentrums Jülich wird zwei Jahre alt. Herzlichen Glückwunsch! Zuletzt fand ich dort den Beitrag von FZJ-Chef Wolfgang Marquardt über […]