Challenge 2

Beitrag vom 10. April 2019

IKP gegen Vorstand

Das Team Vorstand hat gegen das Team IKP im Eierlauf den Sieg davon getragen. Die 3 Vorstände und ihre Referenten überzeugten heute auf der Wiese vor dem Seecasino mit sechs fehlerfreien Durchläufen. Dem IKP, das zeitweilig führte, wurde zum Verhängnis, dass das Ei zweimal vom Löffel sprang. 

Der Wanderpokal geht damit an das Team Vorstand. Ihm obliegt es auch, den nächsten Gegner zu benennen. Dieser wiederum wählt Ort und Sportart der dritten FZJ-Sport-Challenge.

 

Bilder: Forschungszentrum Jülich / Marcel Bülow


 

Challenge 1

Beitrag vom 21. März 2019

IKP triumphiert über BR: FZJ-Sport-Challenge hat begonnen

In einem beispiellosen Wettkampf hat sich das Jülicher Institut für Kernphysik (IKP) heute gegen die Auswahl des Betriebsrates (BR) des Forschungszentrums durchgesetzt. Beim Staffellauf über 1,2 km des Jülicher Nordrings (in unmittelbarer Nachbarschaft des IKP) nutzten die Kernphysiker ihren Heimvorteil und siegten mit nahezu einer Bahnlänge Vorsprung.

Begegnung auf der Strecke. Team IKP ging bereits früh in Führung.

Sport Challenge

Die Teams aus BR (blau) und IKP (gelb) vor dem Start.

Der Wettkampf fand im Rahmen der FZJ-Sport-Challenge statt, die der Betriebsrat für 2019 ausgerufen hat. Ziel ist es, dass sich Institute, Abteilungen oder Interessensgruppen des Forschungszentrums gegenseitig herausfordern und in einzelnen Challenges miteinander messen. Den Auftakt machte der Betriebsrat selbst und forderte die Kolleginnen und Kollegen des IKP heraus. An diesen lag es wiederum, die „Sportart“ zu benennen. Dass sie mit der Wahl „Staffellauf“ richtig lagen, war im Vorfeld jedoch nicht abzusehen: „Die vergleichsweise kurze Strecke entspricht nicht meiner typischen Laufstrecke und ich bin seit einem halben Jahr aus dem Training“, sagt etwa Jan Hetzel, wissenschaftlicher Mitarbeiter am IKP und einer der vier Challenge-Teilnehmer des Instituts. Generell laufe er privat aber gern und viel und nehme sporadisch auch an Wettbewerben wie dem BSG-Lauf des Forschungszentrums teil. Aus Spaß am Sport und am Wettkampf selbst habe er sich freiwillig gemeldet. Andere dagegen kamen eher spontan ins Team: „Ich weiß erst seit heute Morgen, dass ich auch laufen soll“, verrät Arthur Halama.

 

Beim BR ist man derweilen schon bei der Fehleranalyse: „So früh im Jahr sind wir einfach noch nicht richtig trainiert“, sagt augenzwinkernd Heinz Preiß, stv. Betriebsratsvorsitzender. Und dass bei der institutsübergreifenden Aktion nicht Gewinnen, sondern Spaß und Zusammenhalt im Vordergrund stehen, zeigt sich nicht zuletzt beim Gruppenfoto: Die „Gewinner“ posen gemeinsam mit den „Verlierern“.

Vorstand nominiert

Der Staffellauf war ein gelungener Start der Sport Challenge und weckt Vorfreude auf den nächsten Wettkampf. Die Kontrahenten dafür stehen bereits fest: Als Gewinnerteam forderte das IKP den Vorstand des Forschungszentrums heraus. Dieser hat nun vier Wochen Zeit, ein Team aufzustellen und die „Sportart“ für die nächste Challenge zu benennen. Wir sind gespannt…

Gemeinsames Posen fürs Siegerfoto.

  

Bilder: Forschungszentrum Jülich / Marcel Bülow

Marcel Bülow

Über Marcel Bülow

Marcel Bülow, a science journalist by training, joined Forschungszentrum Jülich in 2012. As social media manager in the corporate communications department he is editor of the „Jülich Blogs“ and the voice of Forschungszentrum Jülich on Facebook, Twitter and Co.

No Comments

Be the first to start a conversation

Einen Kommentar schreiben

  • (will not be published)