Dr. Anne Rother leitet seit 2009 die Unternehmenskommunikation im FZJ.

Eine gute Nachricht! „Unsere“ Pressesprecherin, Dr. Anne Rother, ist in der Kategorie „Forschungsinstitute und Hochschulen“ Forschungssprecherin des Jahres 2019. Gemeinsam mit Jens Rehländer von der Volkswagenstiftung (Kategorie „Forschungsorganisationen und Stiftungen“) sowie Jörg Nitschke von der Carl Zeiss AG (Kategorie „Industrie und andere Unternehmen“) wurde sie von ausgewählten Wissenschaftsjournalisten anhand vordefinierter Kriterien an die Spitze der Wissenschaftskommunikatoren im deutschsprachigen Raum gewählt.

Ausgeschrieben wurde der Wettbewerb von Rainer Korbmann, früherer Chefredakteur von Bild der Wissenschaft und heute Betreiber des Blogs „Wissenschaft kommuniziert“.

In der Bekanntmachung heißt es: „Alle drei haben eines gemeinsam – so unterschiedlich ihre Arbeitsgebiete und ihre Berufswege sind: Sie sind gestandene Profis, mit vielen Wassern gewaschen (vielleicht sogar allen), reich an Erfahrungen, mit intimen Kenntnissen aus ihren Instituten und Organisationen, die sie in die Lage versetzen, Journalisten und die Öffentlichkeit umfassend und passend zu informieren, und gleichzeitig das immer komplexer werdende Netz der Online- und Offline Medien gezielt zu bedienen. Jeder von Ihnen hat rund zehn Jahre die Position inne, auf der er heute gewählt wurde.“

Wir freuen uns über diese Auszeichnung und gratulieren auch den beiden weiteren Gewinnern herzlich. Was Anne Rother über ihre Arbeit hier in Jülich sagt, könnt ihr im Blog „Wissenschaft kommuniziert“ hier nachlesen.  

Marcel Bülow

Über Marcel Bülow

Marcel Bülow, a science journalist by training, joined Forschungszentrum Jülich in 2012. As social media manager in the corporate communications department he is editor of the „Jülich Blogs“ and the voice of Forschungszentrum Jülich on Facebook, Twitter and Co.

No Comments

Be the first to start a conversation

Einen Kommentar schreiben

  • (will not be published)